Tipps rund ums Befelden

Bei Migräne, Hals-Schmerzen, Blasenschwäche, Augendruck...

Die Tipps stammen überwiegend vom Telegram-Kanal Wassermatrix (dem Hersteller des Tesla-Oszillators)


Aktivierung bei Migräne

Selbsthilfe durch Befeldung

Migräne ist eine der häufigsten und belastendsten Kopfschmerzformen, die Millionen von Menschen betrifft. Sie kann das tägliche Leben stark beeinträchtigen und herkömmliche Behandlungen bieten oft nur begrenzte Linderung. Doch es gibt innovative Methoden, die vielversprechend sind!

Die Hochfrequenztechnologie hat sich als effektive Unterstützung bei der Linderung von Migräne-Symptomen erwiesen. Durch gezielte Anwendung können die Nerven und Blutgefäße im Kopfbereich beruhigt und entspannt werden, was die Intensität und Häufigkeit der Migräneattacken deutlich reduzieren kann.

Wichtige Vorteile:

  • Schmerzlinderung: Die Hochfrequenztherapie wirkt gezielt auf die schmerzverursachenden Nerven und lindert die Beschwerden schnell und effektiv.
  • Verbesserte Lebensqualität: Weniger Migräneanfälle bedeuten mehr Lebensfreude und Produktivität im Alltag.
  • Nebenwirkungsfrei: Im Gegensatz zu vielen Medikamenten ist die Hochfrequenztherapie frei von unangenehmen Nebenwirkungen.


Das Trinken von hexagonalem Wasser könnte ebenfalls eine Rolle spielen. Empfohlen wird, einen Liter hexagonal strukturiertes Wasser täglich in kleinen Schlucken innerhalb von 10 Minuten zu sich zu nehmen. Dies könnte besonders relevant sein, da das Gehirn, das auch zu 90% aus Wasser besteht, entscheidend von der Wasserqualität beeinflusst wird.

Zusätzlich könnten auch Zähne, Verspannungen, Stürme und Nebenhöhlen zu Migräne führen. Die Befeldung der Zähne kann zur Entspannung der Muskulatur beitragen und somit Linderung der Migräne bieten. Dieses Verfahren wirkt sich positiv auf das gesamte muskuläre System im Gesichts- und Kopfbereich aus und kann eine wichtige Rolle in der ganzheitlichen Behandlung von Migräne spielen.

Die Schulmedizin mag skeptisch sein, aber wir sind überzeugt von der Wirksamkeit dieser Methode. Probiert es aus und erlebt die Erleichterung selbst!

 


Erfahrungsbericht Hypophysenadenom

Wir freuen uns, einen tiefgründigen Erfahrungsbericht einer Frau zu teilen, der ihre mutige Überwindung großer Herausforderungen und die Entdeckung alternativer Heilmethoden darstellt. Ihre Geschichte beleuchtet, wie solche Ansätze das Leben verändern können.

Hier ist der Erfahrungsbericht:

„Ich möchte meine Geschichte mit euch teilen. Mein Name ist I.O., ich bin 39 Jahre alt, und dies ist meine Erfahrung mit einem Hypophysenadenom.

Vor 7 Jahren, direkt nach der Geburt meines zweiten Sohnes, begannen unerträgliche Schmerzen in meiner rechten Gesichtshälfte, die mich schließlich zu zahlreichen Arztbesuchen trieben. Nachdem selbst das Ziehen einiger Zähne keine Linderung brachte, entschloss ich mich für eine privat bezahlte MRT-Untersuchung, die einen 15x13x10mm großen Hirntumor zwischen meiner Hypophyse und dem Sehnerv offenbarte. Am 14.09.2017 wurde der Tumor minimalinvasiv zu 93% entfernt. Die Operation galt medizinisch als erfolgreich, doch für mich begann damit ein von Leid und Beschwerden geprägtes Leben.

Ich verlor Teile meines Sehvermögens und meines Gesichtsfeldes, litt unter ständigen Kopfschmerzen, Depressionen, und trotz täglichem Sport und eingeschränkter Ernährung nahm ich stark zu. Regelmäßige MRT-Untersuchungen zeigten bis September 2022 keine Veränderungen, doch dann begann der Tumor erneut zu wachsen.

Zu dieser Zeit konnte ich meinen Neurochirurgen nicht erreichen, was sich als Glücksfall herausstellte. Stattdessen erfuhr ich von Hochfrequenztechnologie und der Macht der Gedanken. Seit Februar 2023 verwende ich den Tesla-Oszillator, und laut neuesten MRT-Berichten wächst der Tumor nicht mehr. Die Kopfschmerzen sind verschwunden und mein Gesichtsfeld verbessert sich. Meine Familie und ich trinken nur noch strukturiertes Wasser und erfreuen uns bester Gesundheit.

Hätte ich den Tesla-Oszillator und dieses Wissen vor meiner Operation gehabt, hätte ich mich nie operieren lassen.“

 


Hals-Schmerzen mit Hochfrequenz-Technologie lindern

Leidest Du unter Halsschmerzen? Neben traditionellen Hausmitteln gibt es innovative Methoden, um Beschwerden zu lindern. Eine davon ist die Anwendung des Tesla-Oszillators, der mit seiner Hochfrequenzsonde direkt die Mandeln befelden und so für schnelle Erleichterung sorgen kann.

Ergänze die Technologie mit einem ayurvedischen Ansatz:
- 1 Teelöffel Honig 🍯
- 1 Teelöffel Kurkumapulver 💛
- 1 Glas warmes Wasser 🥛

Anwendung:
1. Honig und Kurkumapulver in warmem Wasser auflösen.
2. Die Mischung gut umrühren.
3. Parallel zur Gurgellösung die Mandeln mit der Sonde des Tesla-Oszillators sanft befelden, um die heilende Wirkung der Hochfrequenztechnologie zu nutzen.
4. Die Kombination aus ayurvedischer Gurgellösung und Hochfrequenzbehandlung mehrmals täglich wiederholen.

Diese Methode verbindet die Kurkumas Entzündungshemmung und Honigs Beruhigung mit der Technologie des Tesla-Oszillators, um Halsschmerzen effektiv zu lindern.

 


Hilfe bei Blasenschwäche & Inkontinenz

Effektive Hilfe durch Hochfrequenztechnologie

Urininokontinenz und Blasenschwäche sind weit verbreitete Probleme, die viele Menschen betreffen. Dabei handelt es sich nicht nur um ein Blasenproblem, sondern auch die Nieren spielen eine wichtige Rolle in diesem Zusammenhang. Zum Glück gibt es moderne Lösungen, die effektiv helfen können!

Unsere Hochfrequenztechnologie ist eine innovative Methode, die Veränderungen in der Gewebestruktur unterstützt. Durch gezielte Anwendung können Blase und Nieren innerhalb von zwei bis vier Monaten regenerieren. Dies führt nicht nur zu einer Verbesserung der Symptome, sondern auch zu einem spürbaren Verjüngungseffekt.

Die Vorteile der Hochfrequenztechnologie im Überblick:

  • Unterstützung der Geweberegeneration: Die Hochfrequenztherapie fördert die Regeneration der Blase und Nieren, was langfristig zu einer besseren Funktion führt.
  • Verjüngungseffekt: Durch die Regeneration der Gewebe erhalten Blase und Nieren eine Art Verjüngungskur, was die allgemeine Gesundheit verbessert.
  • Schmerzlinderung und Stressfreiheit: Die Behandlung ist stress- und schmerzfrei und kann in entspannter Alltagskleidung durchgeführt werden.
  • Effektive und schnelle Ergebnisse: Bereits nach zwei bis vier Monaten sind deutliche Verbesserungen zu spüren.


Mit dieser fortschrittlichen Technologie bieten wir eine effektive & diskrete Lösung für alle, die unter Blasenschwäche und Inkontinenz leiden. Es ist an der Zeit, sich von diesen belastenden Problemen zu befreien und die Lebensqualität zu steigern.

 


Befelden gegen erhöhten Augendruck?

Erhöhter Augendruck ist ein häufiges Problem, das zu ernsthaften Augenerkrankungen wie Glaukom führen kann. Viele Betroffene wissen nicht, dass es innovative und schonende Methoden gibt, um den Augendruck zu senken und die Augengesundheit zu unterstützen.

Unsere Hochfrequenztechnologie bietet eine vielversprechende Lösung zur Regulation des Augendrucks. Durch die gezielte Anwendung können die Gewebe im Augenbereich regeneriert und die Druckverhältnisse normalisiert werden.

 

Wichtige Vorteile:

  • Druckregulation: Die Hochfrequenztherapie hilft, den Augeninnendruck auf ein gesundes Niveau zu senken.
  • Vorbeugung von Augenerkrankungen: Durch die Normalisierung des Augendrucks können schwere Erkrankungen wie Glaukom verhindert werden.
  • Schonende Anwendung: Die Behandlung ist sanft und ohne Nebenwirkungen, im Gegensatz zu vielen medikamentösen Therapien.


Zusätzlich besteht die Möglichkeit, Augentropfen oder entsprechende Kochsalzlösungen mit Hochfrequenz aufzuladen. Wenn diese dann in die Augen getropft werden, unterstützen sie nicht nur die Regulation des Augendrucks, sondern helfen dem Körper auch, diese Anpassungen effektiv zu realisieren.

Es gibt viele Methoden, über die nicht offen gesprochen wird, doch wir bieten eine diskrete und wirksame Lösung. Probiert es aus und sorgt für eure Augengesundheit!

 


Bei Depressionen

Depressionen - Serotoninmangel nicht die Ursache

Was ist Serotonin?
Serotonin ist ein wichtiger neurochemischer Botenstoff, der im Körper vielfältige Funktionen übernimmt, darunter die Regulation von Sexualität, Verdauung und Affektregulation.

Ist ein Serotoninmangel die Ursache für Depressionen?
Neuere Forschungen, insbesondere eine umfassende Metastudie von Forschenden des University College London und der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), zeigen, dass es keinen wissenschaftlichen Beweis dafür gibt, dass ein Serotoninmangel Depressionen verursacht. Bildgebende Studien, genetische Untersuchungen und Analysen von Körperflüssigkeiten deuten darauf hin, dass die Serotoninkonzentrationen bei Menschen mit Depressionen nicht signifikant von jenen ohne Depressionen abweichen.

Andere mögliche Ursachen für Depressionen
Depressionen sind komplexe Erkrankungen, deren Ursachen vielfältig sein können, einschließlich genetischer Prädispositionen, Umweltfaktoren, psychosozialen Stressoren und weiteren neurobiologischen Faktoren.

Wie kann Hochfrequenztechnologie bei Depressionen helfen?
Die Hochfrequenztechnologie könnte eine Alternative oder Ergänzung zu traditionellen Behandlungsmethoden darstellen. Diese Technologie könnte dazu beitragen, neurologische Funktionen zu stimulieren und das Wohlbefinden zu fördern, ohne auf die Beeinflussung von Serotoninspiegeln angewiesen zu sein. Sie bietet somit eine nicht-invasive Option, die das Potenzial hat, depressive Zustände durch direkte Beeinflussung des Gehirns und Förderung der neuronalen Plastizität zu mildern.

 


Hochfrequenz im Hochleistungs-Sport

Spitzenleistung mit Hochtechnologie!

Ein ehemaliger Profifußballer, der leidenschaftlich gerne Marathon läuft, teilt seine Erfahrungen mit innovativer Technologie. Trotz früherer Meniskusprobleme während seiner aktiven Karriere nutzt er heute modernste Technik, um sich auf seine Läufe vorzubereiten. Erst kürzlich hat er die beeindruckende Distanz von über 50 Kilometern gemeistert und setzt dabei auf den Tesla-Oszillator, um seine Leistung zu steigern und alte Verletzungen zu managen.

Das Bild zeigt, wie er das Tesla Flex Pad einsetzt, um sein Knie während der Vorbereitung zu unterstützen. Diese Hochfrequenztechnologie ist ein wesentlicher Bestandteil seiner Routine und hilft ihm, sich auf die extremen Anforderungen eines Marathons vorzubereiten.

Wie integrierst Du Hochfrequenztechnologie in Deine Routine? Teile Deine Erfahrungen mit uns – wir sind gespannt auf Deinen Bericht!

 


Stärkung Immunsystem

Wir sind begeistert über das positive Feedback eines Kunden zum Tesla-Oszillator und den spürbaren Verbesserungen seiner Lebensqualität innerhalb von 2 Wochen:

„Ich wollte mal berichten, was ich seit 2 Wochen Tesla-Oszillator Anwendung an Veränderungen bemerke:

Mein Hauptthema ist mein Immunsystem, das durch eine Knochenmarksdysplasie geschwächt ist. Infolge dessen sind Blutwerte immer im Defizit. Die Auswirkung zeigt sich durch ständige Infektbereitschaft, die  schon durch kalten Wind im Gesicht aktiviert wird.

Seither habe ich keine Erkältung mehr gehabt, was vorher wöchentlich war;
Eine Nebenhöhlenentzündung, die seit 2 Jahren therapieresistent ist, ist deutlich besser, auch kein Kopfschmerz mehr in dem Zusammenhang;

Wenn ein Infekt kam, hatte ich vorher schon als Ankündigung ein latent entzündetes Implantat, das ist vollkommen abgeheilt und das Zahnfleisch drum herum ist wieder fest;

Mein Darm arbeitet besser und ich schlafe wieder besser. Dadurch ist der ganze Tag ein anderer.

Meine Augen fühlen sich frischer an. Die waren morgens oft wie verschleiert, das Sehen unklar.

Meine Beobachtung beim Befelden, es gibt im Bereich Magen, Darm, Milz/Pankreas und den zugehörigen Wirbeln extrem heisse rote Bereiche, die bis zum nächsten Tag sichtbar sind.
Das entspricht einem alten Magenleiden und immer erhöhte Lipase.

Ein ganz verrücktes Symptom ist noch verschwunden:

Unstillbarer Hunger NACH dem Essen! Damit meine ich nicht Heißhunger auf süß oder Appetit, sondern Hunger, als hätte ich 3 Tage nichts gegessen. Das hält oft Stunden an. Da habe ich mir schon einige dummdreiste Kommentare von Ärzten anhören müssen...
etc.

Dieser Hunger wurde aber auch nicht besser, wenn ich mehr gegessen habe, was ich ohnehin tue.
Ich ernähre mich sehr bewusst, vegetarisch, Biokost und wiege schon immer 50 kg.

Das ist wie ein Wellnessurlaub, wenn sich der Körper gut anfühlt und man sich frisch fühlt. Ich bin sehr begeistert und dankbar! Das ist eine großartige Erfindung! 🙏👍“

 


Zirbeldrüse aktivieren

Die Zirbeldrüse: Wichtige Funktionen und Technologische Unterstützung

Die Zirbeldrüse, auch als "drittes Auge" bekannt, ist zentral für die Produktion von Melatonin, das unseren Schlaf-Wach-Rhythmus steuert. Sie beeinflusst auch das Immunsystem und die reproduktiven Funktionen durch ihre antioxidative Wirkung.

Hauptfunktionen:

  • Reguliert den Schlafzyklus und verbessert die Schlafqualität.
  • Unterstützt das Immunsystem und schützt vor Zellschäden.


Aktivierungstipps:

  • Lichtexposition abends reduzieren, regelmäßigen Schlafplan folgen.
  • Meditation zur Unterstützung der Melatoninproduktion.


Technologische Unterstützung:

  • Hochfrequenztechnologie könnte die Zirbeldrüse stimulieren und die Melatoninproduktion verbessern.
  • Dies trägt zu besserem Schlaf und allgemeiner Hirngesundheit bei und kann das psychische Wohlbefinden fördern.


Ein gesunder Lebensstil und der bewusste Einsatz von Technologie können die Funktion der Zirbeldrüse optimieren und zu einem besseren Lebensqualität führen.

 


Silizium + Hochfrequenz

Entdecke die Geheimnisse von Silizium und Hochfrequenz mit Dr. Bruno Kugel

In seinem neuesten Video taucht Dr. rer. nat. Bruno Kugel, ein renommierter Chemiker, tief in die faszinierende Welt des Siliziums ein und dessen Wechselwirkungen mit Hochfrequenztechnologien. Erfahre, wie Silizium als lebenswichtiger Elektronenspender fungiert, um die negativen Auswirkungen von Elektrosmog zu bekämpfen und die Gesundheit Deiner Zellen zu unterstützen.

Im Gespräch erklärt Dr. Kugel, wie Hochfrequenzgeräte wie der Tesla Oszillator genutzt werden können, um Deine körperliche Vitalität zu steigern und den Heilungsprozess zu fördern. Zudem wird die Rolle von Mineralien wie Magnesium und die Bedeutung der Psychoneuroimmunologie im Kontext der modernen Wissenschaft diskutiert.

 


Hochfrequenz für stärkere & größere Pflanzen

Jonathan aus Kanada hat ein spannendes Experiment durchgeführt, um den Unterschied im Wachstum von Pflanzen zu zeigen, die mit unterschiedlichen Wasserarten gegossen wurden. 💦

Auf dem Bild sieht man zwei Pflanzen: Die Pflanze links wurde ausschließlich mit “Tesla Home” Wasser direkt aus dem Wasserhahn gegossen.

 
Die Resultate sind bemerkenswert – das strukturierte, hexagonale Wasser scheint das Wachstum der Pflanzen deutlich zu fördern. Diese faszinierenden Beispiele zeigen, wie die Wasserqualität die Entwicklung von Pflanzen beeinflussen kann. Denken wir daran, dass unser Körper zu über 60 Prozent aus Wasser besteht – was könnte das für Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben?

 

Hier noch ein weiteres Beispiel von einer Anwenderin des Tesla Oszillators:


10 Tipps für einen basischen Körper

"Krebs kann nicht in einer alkalischen Umgebung existieren", Dr. Otto Warburg

 

Hier sind 10 Wege, um Deinen Körper alkalisch (basisch) zu machen und Dein Wohlbefinden zu steigern:

1. Starte Deinen Tag richtig: Trinke ein großes Glas Wasser mit frisch gepresstem Zitronensaft. Trotz ihrer sauren Natur wirken Zitronen alkalisch im Körper.
2. Grüne Kraft: Iss täglich viel grünes Gemüse und Obst, angemacht mit Zitronensaft und Honig.
3. Gesunde Snacks: Äpfel sind reich an alkalischen Mineralien wie Magnesium und Kalzium.
4. Smoothie-Zauber: Nutze täglich grüne Pulver wie Spirulina in Deinen Smoothies.
5. Beweg Dich: Körperliche Aktivität hilft, Säuren aus dem Körper zu entfernen.
6. Atme tief ein: Such Dir saubere Luft zum Atmen und trinke viel Wasser.
7. Reduziere tierische Produkte: Fleisch, Milchprodukte und Brot nur in Maßen genießen.
8. Meide Zucker und Softdrinks: Extrem säurebildend, ein Glas benötigt über 30 Gläser Wasser zur Neutralisation.
9. Iss mehr Gemüse: Vor allem Paprika, Spargel, Zucchini, Blattgemüse und Süßkartoffeln.
10. Brokkoli und Rosenkohl: Diese sollten nicht in Deiner Ernährung fehlen.

Wie kann die Hochfrequenztechnologie unterstützen?
Zusätzlich zu diesen Schritten kann der Einsatz von Hochfrequenztechnologie, wie dem Tesla-Oszillator, den Prozess unterstützen. Diese Technologie kann helfen, den energetischen Zustand des Körpers zu verbessern und somit das Wohlbefinden zu steigern. Sie wirkt auf zellulärer Ebene, fördert die Zellregeneration und unterstützt den Körper dabei, in einen alkalischen Zustand zu gelangen.

 


Erdung: Warum ist sie wichtig und wie kann sie dein Leben verbessern?

Erdung bedeutet den direkten Kontakt des Körpers mit der Erde und bietet bedeutende Vorteile für Körper und Geist. Hier einige Gründe für ihre Wichtigkeit und Tipps für eine tägliche Routine:

1. Vorteile der Erdung:

  • Entzündungshemmung: Der Bodenkontakt kann Entzündungen durch Neutralisierung freier Radikale reduzieren.
  • Besserer Schlaf: Erdung kann das Cortisolniveau ausgleichen, was zu erholsamerem Schlaf führt.
  • Mehr Energie: Regelmäßiges Erdung steigert das Wohlbefinden und die Energie durch Stabilisierung des Elektronenflusses.
  • Weniger Stress: Erdung beruhigt das Nervensystem, was Stress und Angst mindert.


2. Tipps für eine effektive Erdungsroutine:

  • Barfuß gehen: Tägliches Barfußgehen auf Gras, Sand oder Erde für mindestens 30 Minuten.
  • Meditation im Freien: Kombiniere Meditation mit direktem Bodenkontakt.
  • Gartenarbeit: Verbringe Zeit mit Gartenarbeit, um direkten Kontakt mit der Erde zu haben.
  • Nutzung von Hochfrequenztechnologie: Für diejenigen, die nicht die Möglichkeit haben, regelmäßig nach draußen zu gehen, kann die Kombination aus Hochfrequenztechnologie und Tesla Oszillator mit dem Tesla RelaxPad eine effektive Alternative bieten. Diese Geräte simulieren die natürliche elektrische Ladung der Erde und können ähnliche Vorteile wie traditionelle Erdungsmethoden bieten.


3. Energiegewinnung von der Erde:
Die natürliche Ladung und das magnetische Feld der Erde stabilisieren das elektrische Gleichgewicht im Körper, fördern die Entgiftung und unterstützen körperliches und emotionales Wohlbefinden.

Fazit:
Erdung ist eine wirksame Methode zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden. Ob durch direkten Erdkontakt, Meditation im Freien oder Technologien wie Hochfrequenzgeräte und Tesla Oszillator mit Tesla RelaxPad — die Verbindung mit der Erde kann deine Lebensqualität deutlich steigern. Probier es selbst aus!

 


Jeder Zahn ist mit einem Organ verbunden

Eine faszinierende Welt verbirgt sich hinter unserem Lächeln! Die Zahnmedizin zeigt uns, dass unsere Zähne nicht nur beim Kauen eine Rolle spielen. Jeder Zahn ist über Energiebahnen mit verschiedenen Organen und Körpersystemen verbunden.

So könnte zum Beispiel ein Problem mit einem bestimmten Zahn auf eine Disharmonie im zugehörigen Organ hinweisen. Spannend, nicht wahr?

 
Zum Beispiel steht der erste obere Molar oft in Verbindung mit der Lunge und dem Dickdarm, während der Eckzahn unsere Leber und Gallenblase widerspiegeln kann. Ein schmerzender Weisheitszahn? Er könnte auf Ungleichgewichte in Herz oder Dünndarm hinweisen.

Diese Verbindungen zwischen Zähnen und Organen bieten uns eine einzigartige Perspektive auf die Gesundheit. Indem wir auf unsere Zähne achten, kümmern wir uns gleichzeitig um unseren gesamten Körper.

 


Ist Milch wirklich gesund?

Schon mal überlegt, warum Milch nicht so gesund sein könnte, wie angenommen? 🤔

Es ist ein Thema, das in den letzten Jahren viel Aufmerksamkeit erregt hat, und die Gründe sind vielfältig. Zunächst enthält Milch Laktose, einen Zucker, den viele Menschen schwer verdauen können, was zu Beschwerden wie Blähungen, Bauchschmerzen und anderen Verdauungsproblemen führt. Tatsächlich sind schätzungsweise 65% der Weltbevölkerung laktoseintolerant.

Milchproteine, insbesondere Kasein und Molke, können bei manchen Entzündungen und Hautprobleme wie Akne verursachen.

Milch enthält gesättigte Fettsäuren, die das Herzrisiko erhöhen können, doch es gibt pflanzliche Kalziumalternativen ohne diese Risiken.

Es ist wichtig, sich bewusst zu machen, dass Ernährung individuell ist und das, was für den einen gut ist, für den anderen problematisch sein kann. Wenn du denkst, dass Milch deinem Körper nicht guttut, gibt es viele Alternativen, die du ausprobieren kannst. 🌱

 


Demnächst kommen weitere Tipps...